Atemschutzübung - Innenangriff

Am Freitag, 23. November und Samstag, 24. November wurden von mehreren AS-Trupps eine Atemschutzübung durchgeführt.

Übungsannahme war ein Innenangriff mit vermisster Person, das Vorhandensein von Gefährlichen Stoffen und ein Zimmerbrand.

Die einzelnen Trupps bekamen die Aufgabe gestellt und mussten diese erledigen. Die Handhabung der Ausrüstung war ebenso ein Thema der jeweils im Anschluss durchgeführten Nachbesprechung.

Vielen Dank den Organisatoren HBM Florian Schwabegger und HBM Ing. Rene Gusenbauer (FF Erdleiten), sowie BI Christian Braunsdorfer (FF Bad Zell mit TLF 2000).

Ebenso ein herzliches Dankeschön an den Gebäudeeigentümer, Hr. Gusenbauer Roland, das die "echte" Übung wieder abgehalten werden durfte.

 

 

Zur Übersicht